DanGødning A/S

DanGødning ist ein dänischer Hersteller von Flüssigdünger, der 1991 von einer Gruppe weitsichtiger Landhändler gegründet wurde. Flüssigdünger war zu dieser Zeit eine völlig neue Form von Dünger. Viele mit der Ausbringung von Festdünger verbundene Nachteile können beim Einsatz von Flüssigdünger vermieden werden. Die Idee der Gründer war es daher, diese Vorteile zu nutzen, um der Landwirtschaft präzise und maßgeschneiderte Lösungen für die Pflanzenernährung anzubieten.

Seit Anfang der neunziger Jahre hat sich eine große technologische Entwicklung vollzogen, und sowohl die Produkte als auch die Ausbringungstechnik hat sich weiterentwickelt. Insbesondere die Entwicklung der Präzisionstechnologie in der Landwirtschaft und neue Umweltanforderungen, einschließlich Klimaauflagen, machen die Vorteile der Verwendung von Flüssigdünger noch relevanter als zuvor. Das Ziel von DanGødning ist daher heute nahezu unverändert in Bezug auf das Anfangsziel, nämlich der Landwirtschaft präzise, maßgeschneiderte und umweltfreundliche Pflanzenernährungslösungen anzubieten.

Die Geschäftsbereiche, einschließlich der beiden Schwesterunternehmen Dan Fertilizer A / S und JMO 2000 ApS, umfassen:

  • Flüssigdünger für die Landwirtschaft.

  • Vermietung von Tankkapazität für andere Produkte als Düngemittel.

  • Mikronährstoffe für die Landwirtschaft.

  • Gartenbauprodukte.

  • Produkte für Golfplätze und private Gartenbesitzer.

  • Industrielle Nährstofflösungen für Biogasanlagen, Luftreinigung usw.

  • Auftragsproduktion von Spezialprodukten.

DanGødning verfügt über vier Düngerterminals in Ålborg, Fredericia, Nykøbing Falster und Rødbyhavn, von wo aus Dünger während der Saison schnell und ohne lange Fahrstrecke direkt in die Landwirtschaft in allen Teilen des Landes geliefert werden kann. Der Hauptsitz befindet sich in Fredericia, wo sich auch Anlagen zur Herstellung von Spezialprodukten und moderne Abfüllanlagen für kleinere Gebinde befinden.

2020 beschäftigt das Unternehmen 16 Vollzeitkräfte.

Fredericia September 2020.